Deutsche Katameisterschaft

S. Sessini, Dr. N. Völkel, A. Gramsch, Y. Arslan

Bei der diesjährigen deutschen Kata-Meisterschaft am 29/30.06. 2019 in -Erlangen/ Bayern war unser Trainer Sergio Sessini mit seinem Partner Yusuf Arslan vom PSV Oberhausen wieder vertreten. Nach der Qualifikation bei der Westdeutschen Meisterschaft traten sie auch hier wieder in der Nage-no-Kata und in der Katame-no-Kata an. In ihrer Parade Kata (Nage-no-Kata) konnten sie wieder die Wertungsrichter mit ihrer Demonstration überzeugen und so ihre 12. Deutsche Meisterschaft feiern.

In der Katame -no-Kata erreichten sie wie im letzten Jahr mit einem minimalen Punkteabstand (2 Punkte zu Platz 2 und 6 Punkte zu Platz 1) wieder den 3. Platz.

Aufgrund ihrer langjährigen Erfolge wurden sie für die im September stattfindenden Weltmeisterschaften in Süd-Korea nominiert.

Ebenfalls bei der Deutschen Kata-Meisterschaft trat unser ID Judoka Andreas Gramsch mit seiner Unified Partnerin Dr. Nina Völkel an. Auch die beiden konnten mit Abstand ihren Titel in der Nage-no-Kata Inclusione verteidigen. Dies gelang ihnen nun auch zum 3. mal in Folge.

Besuch im Landtag

Foto: U.Küppers

Am 27.06.2019 war eine Gruppe vom SSB Oberhausen auf Einladung von MdL Stefan Zimkeit im Landtag in Düsseldorf. Zu dieser Gruppe gehörten auch Winfried Leo (PSV Oberhausen) und Heinz Petry (Tbd. Osterfeld). Nach einem Frühstück und der Verfolgung der Landtagsdebatte stand der MdL S. Zimkeit den Besuchern noch für eine Fragestunde zur Verfügung.