4. Kampftag NRW Liga Frauen

Ruck
Zuck
Fertig! Man achte auf die Zeit.

Heimsieg für die Tiger.

Judo-Damen belegen in der NRW-Liga den 4. Platz. Nachdem die Tiger aufgrund von Verletzungen einiger Frauen bei den letzten Kampftagen nicht richtig punkten konnten hieß am letzten Kampftag nochmal volle Konzentration. Vor dem Kampftag belegten die Tiger nur den 7. Tabellenplatz der für alle nicht zufriedenstellend war. Diesmal waren auch wieder alle Frauen wieder an Bord und diese standen dann auch hochmotiviert auf der heimischen Matte. Mit Nina völkel -63Kg, Kathrin Höntsch +78Kg, Yentel Boot -52Kg, Melissa Loen -78Kg, Annika Huintjes -70Kg und Anja Reßler -57Kg wurde der erste Kampf gegen den PSV Bochum bestritten. Die Klasse bis -48Kg konnteauch an diesem Wochenende nicht besetzt werden. Den ersten Kampf bestritt Kathrin Höntsch, den sie leider kurz vor ende der Kampfzeit verlor. Die Anfeuerungen der Mannschaftskameradinnen motivierte dann die anderen Kämpferinnenzusätzlich, sodass diese alle ihre Kämpfe vorzeitig mit Ippon gewannen.

Im zweiten Kampf gegen den 1. Essener JC , die ihren erste Kampf ebenfalls gewonnen hatten, glückte ein besserer Start. Kathrin Höntsch besiegte ihre Gegnerin Jennifer Merten vorzeitig mit Ippon, was unserer Mannschaft für die weiteren Kämpfe eine Sicherheit gab. Leider musste sich Nina Völkel dann ihrer sehr starken Gegnerin geschlagen geben, was zu diesem Zeitpunkt ein Stand von 1:2 bedeutete, da unsere Gewichtsklasse -48Kg kampflos an die Essener als verloren ging. Yentel Boot, Melissa Loen und Annika Huintjes konnten aber mit sehr starken Leistungen ihre Kämpfe alle vorzeitig mit Ippon gewinnen, sodass vor dem letzten Kampf von Anja Reßler, den sie leider verlor, der Sieg der Tiger bereits feststand. Durch die zwei Siege konnten sich die Tiger so am letzten Kampftag vom 7. Platz auf den 4. Platz der NRW-Liga Frauen 2019 verbessern und für einen versöhnlichen Abschluss sorgen.

Im Anschluss an den Kampftag trafen sich alle noch zu einem gemütlichen Beisammensein, an dem auch schon die ersten Planungen für die kommende Saison besprochen wurden.