1. Kampftag Landesliga Männer (Düsseldorf)

Am Sonntag den 8.9.2019 ging es beim ersten Landesligakampftag für die Männer des TBD Osterfeld nach Düsseldorf um dort gegen den TUS Germania sowie dem Gastgebern Post SV Düsseldorf anzutreten.Angetreten mit einer kleinen und top motivierten Mannschaft konnten alle Gewichtsklassen besetzt werden.Gegen TUS Germania macht unser Oldie Uwe den Anfang und gewann seine beiden Kämpfe jeweils vorzeitig mit Ippon. Danach folgte der unser Youngster Lukas W., als 16 Jährige bei seinem ersten Ligakampf. Im ersten Kampf noch nervös zeigte er sich im zweiten von seiner besten Seite und gewann durch Fussfeger vorzeitig.Die Klasse über 90 kg wurde gegen TUS von Sebastian bestritten. den Ersten Kampf gewann er durch einen Fussfeger. Den zweiten durch eine spektakulären Ogoshi.Zwei weitere Siege von Lukas E. durch Würger und einen Sieg und Niederlage von Luca rundeten den 8:2 Sieg gegen TUS Germania ab.Gegen die zweite Mannschaft vom Post SV Düsseldorf lief es dann leider nicht gut. 8:2 ging dieser verloren wobei Stephen, in der Klasse über 90kg, und Lukas W. die Punkte holten.Mit einem Sieg und einer Niederlage ist die Mannschaft zufrieden in die Liga gestartet und wir freuen uns bereits auf den nächste Kampftag am 22.9. in Langenfeld, dann mit voller Besetzung.

Landeseinzelturnier U14 in Lünen

Paul Bügers trat in Lünen beim ersten Landeseinzelturnier nach den Ferien an. In seiner neuen Gewichtsklasse über 60 kg war die Aufregung sehr groß, welche er jedoch teilweise trotzen konnte und am Ende einen sehr guten zweiten Platz belegte.In seinem ersten Kampf gegen einen Gegner aus dem Bezirkskader Münster konnte Paul zu Beginn gut mithalten. Bei einer Unachtsamkeit wurde er durch einen Tai-otoshi geworfen. Der zweite Kampf lief wesentlich besser. Schon nach kurzem abtasten setzte Paul mehrerer Würfe an und siegte am Boden durch einen Juji-Jime (Armhebel). 

WM Kata in Chungju (Süd-Korea) 2019

Vom 01.09 – 06.09. 2019 nahm Sergio Sessini (TBD Osterfeld) mit seinem Partner Yusuf Arslan (PSV Oberhausen) bei der Kata Weltmeisterschaft in Chingju teil.
Nach einer anstrengenden Anreise und Training vor Ort war es am Mittwoch 04.09.2019 soweit. Die WM, die im Rahmen der Material Art Champions Chips statt fand, ging los. 
Leider mit etwas Pech bei der Auslosung( Startplatz 1 ) ging es hochkonzentriert auf die Matte. Mit einer guten Leistung konnten sie leider nicht die Punkte erreichen, wie sie es erhofft haben, so das sie auf den 5 Platz kamen. 
Nachdem sie seit 2016 nicht mehr mit der Nage no Kata International gestartet sind, kann man sagen, dass sie nichts verlernt haben und international gut mithalten können. Nun heißt es, weiter trainieren und sich auf die nächsten Meisterschaften vorzubereiten, damit sie da wieder Medaillen holen.

Vorbereitungslehrgang 1. u. 2. Kyu

Vorbereitungslehrgang zum 1. und 2. Kyu mit anschließender Prüfung
Ort: Judohalle Sportschule Duisburg-Wedau, Friedrich-Alfred-
Straße/Margaretenstraße, 47055 Duisburg
Termine: Montags: 28.10.2019, 04.11.2019, 11.11.2019, 18.11.2019,
25.11.2019, 02.12.2019, 09.12.2019
Zeit: jeweils von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Der Prüfungstermin ist für den 11.12.2019 (Mittwoch, ab 17:00 Uhr in Duisburg-Neudorf)
vorgesehen (siehe separate Ausschreibung zur Kreisprüfung).
Referenten: Marco Dudziak, N.N.
Teilnehmergebühr: 20,00 € pro Person, zahlbar am ersten Lehrgangstag in bar!

Ort: Judohalle Sportschule Duisburg-Wedau, Friedrich-Alfred-
Straße/Margaretenstraße, 47055 Duisburg
Termine: Montags: 28.10.2019, 04.11.2019, 11.11.2019, 18.11.2019,
25.11.2019, 02.12.2019, 09.12.2019
Zeit: jeweils von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Der Prüfungstermin ist für den 11.12.2019 (Mittwoch, ab 17:00 Uhr in Duisburg-Neudorf)
vorgesehen (siehe separate Ausschreibung zur Kreisprüfung).
Referenten: Marco Dudziak, N.N.
Teilnehmergebühr: 20,00 € pro Person, zahlbar am ersten Lehrgangstag in bar!
Mitzubringen: Gültiger Judopass
Anmeldung: nur über den Verein unter Angabe von Name, Vorname,
Jahrgang und angestrebter Kyu-Grad bis zum 14.10.2019
per E-Mail an KDV-Rhein-Ruhr@web.de
Der Lehrgang ist auf 25 Teilnehmer begrenzt. Es entscheidet die Reihenfolge des Eingangs
der Anmeldungen.
Marco Dudziak
Erik Gruhn
KDV-Team Rhein-Ruhr

Außerordentliche Mitgliederversammlung

Der geschäftsführende Vorstand des Turnerbund Osterfeld 1911 e.V. lädt zur außerordentlichen Mitgliederversammlung ein.

Damit die in der Mitgliederversammlung am 10. März 2019 beschlossene Satzung ins Vereinsregister eingetragen werden kann, fordert das zuständige Amtsgericht Duisburg 3 Satzungsänderungen.

Die Versammlung findet am Sonntag, 4. August 2019, 11:00 Uhr im
Vereinsheim, Kapellenstr. 84 in Oberhausen-Osterfeld
 statt.

Tagesordnung:

              1.      Eröffnung und Begrüßung

              2.      Feststellung der Beschlussfähigkeit

              3.      Wahl des Schriftführers (m/w)

              4.      Genehmigung der Tagesordnung

             5.      Satzungsänderung § 6 Ziffer 3 & 4 sowie Entfall der Ordnungen

              6.      Schlusswort                                       

Deutsche Katameisterschaft

S. Sessini, Dr. N. Völkel, A. Gramsch, Y. Arslan

Bei der diesjährigen deutschen Kata-Meisterschaft am 29/30.06. 2019 in -Erlangen/ Bayern war unser Trainer Sergio Sessini mit seinem Partner Yusuf Arslan vom PSV Oberhausen wieder vertreten. Nach der Qualifikation bei der Westdeutschen Meisterschaft traten sie auch hier wieder in der Nage-no-Kata und in der Katame-no-Kata an. In ihrer Parade Kata (Nage-no-Kata) konnten sie wieder die Wertungsrichter mit ihrer Demonstration überzeugen und so ihre 12. Deutsche Meisterschaft feiern.

In der Katame -no-Kata erreichten sie wie im letzten Jahr mit einem minimalen Punkteabstand (2 Punkte zu Platz 2 und 6 Punkte zu Platz 1) wieder den 3. Platz.

Aufgrund ihrer langjährigen Erfolge wurden sie für die im September stattfindenden Weltmeisterschaften in Süd-Korea nominiert.

Ebenfalls bei der Deutschen Kata-Meisterschaft trat unser ID Judoka Andreas Gramsch mit seiner Unified Partnerin Dr. Nina Völkel an. Auch die beiden konnten mit Abstand ihren Titel in der Nage-no-Kata Inclusione verteidigen. Dies gelang ihnen nun auch zum 3. mal in Folge.