Sponsoren

Logo weiß auf rot

Jugendarbeit
Erfolge
Allgemein
Veranstaltungskalender
Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Impressum

Grandioses Tigerdebüt
Tabellenplatz 1 für Osterfelder Damen

 

Am letzten Wochenende war es wieder soweit! Der Startschuss in der Judo-Regionalliga der Frauen
ist gefallen. Zu Gast beim PSV Bochum gingen die Tiger auf die Matte.
In der ersten Begegnung gegen die zweite Mannschaft der Sportunion Annen mussten die
Osterfelder Frauen direkt ihre Tigerkräfte zeigen. Gleich zwei Kämpfe wurden nach neuen Regeln
des DJBs im Golden Score gewertet. Melissa Loen (-78kg) punktete so erst nach der abgelaufenen
Kampfzeit. Auch Anja Reßler (-57kg) zeigte Durchhaltevermögen, musste sich aber im Golden
Score leider geschlagen geben. Nina Völkel (-63kg) konnte die mittlere Wertung für eine kleine
Innensichel sicher über die Zeit bringen. Sira Neuhaus (-52kg) machte es kurz und schmerzlos.
Nach nur 6 Sekunden Kampfzeit bringt sie ihre Gegnerin erfolgreich mit einem Seoi-Nage zu Fall.
Auch Kathrin Höntsch (+78kg) steuerte kampflos einen Punkt bei. Endstand gegen die Wittener
Damen, ein stark erkämpfter 4:3 Sieg.
Neben dem Kampf der Bochumer gegen die Wittener Damen standen auch die Bochumer und
Wittener Männer ebenfalls auf der Matte. Nach diesen Begegnungen standen die Tiger dann den
Gastgebern gegenüber. Hier feilte Trainergespann Sergio Sessini und Annika Huitnjes nur minimall
an der Aufstellung. Melissa Loen ging wieder in der Gewichtsklasse -78kg an den Sstart und
fackelte nicht lange. Nach nur 6 Sekunden überzeugte sie mit einem Uchi-Mata und holte den
Eröffnungspunkt. Im anschließenden Schwergewichtsduell stand Kathrin Höntsch wieder auf der
Matte. Hier erhielten beide Kontrahentinnen erst jeweils zwei Bestrafungen, bevor Kathrin kurz vor
Ablauf der Kampfzeit ihre Gegnerin Haltegriff bezwingen konnte. Somit der zweite Punkt für die
Tiger. Sira Neuhaus (-52kg) konnte ihre Gegnerin dann ebenfalls im Haltegriff besiegen. Nach nur
kurzer Kampfzeit der dritte Tigerpunkt an diesem Tag. Svenjas Gegnerin hatte sich im Kampf der
Gewichtsklasse -48kg so hoch gestraft, dass Svenja diesen durch die Bestrafungen der Gegnerin
gewann. Sabrina Krampf, die nun in ihrer eigentlichen Gewichtsklasse -63kg auf die Matte ging,
war trotz dem vorher kräftezehrendem Kampf so hoch motiviert, dass auch sie nach nur wenigen
Sekunden ihre Gegnerin in den Haltegriff nahm und den vierten, und somit den entscheidenden
Siegespunkt holte. Nun stellten sich aber noch Tanya Dathe (-57kg) und Nina Völkel (-63kg) ihren
Gegnerinnen. Tanya machste es Sabrina gleich und punktete vorzeitig mit einem Haltegriff. Nina
fühlte erst kurz bei ihrer Gegnerin vor, bevor sie dann mit einem Fußfeger für den grandiosen Sieg
von 7:0 gegen Bochum sorgte. Die Tigermenge war begeistert! Denn diese beiden Siege
katapulierten die Osterfelder Damen auf den ersten Tabellenplatz der Regionalliga.